News Ticker

Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell

Familienkutsche: Wie erwartet bietet das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell viel Platz und jede Menge Komfort. (Werksfoto)

Dynamisch und geräumig startet im Herbst die Kombivariante der erfolgreichen neuen E‑Klasse Generation. Innovative Technik und überzeugendes Raumkonzept machen das neue E‑K lasse T‑Modell zum intelligentesten Kombi, den Mercedes‑Benz je gebaut hat. Zeitgleich feiert mit dem Mercedes‑AMG E 44 4MATIC die erste Performance-Stufe Premiere.

  • Neues Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell mit bis zu 1.820 Liter Ladevolumen
  • Praktische Features serienmäßig: Cargo-Stellung der Rücksitzlehne und Teilung im Verhältnis 40:20:40, elektromechanisch betätigte Heckklappe
  • Moderne und effiziente Motoren: Zunächst E 200 mit 184 PS und E 220 d mit 194 PS und neu entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor

Beim Raumangebot gehört das E-Klasse T-Modell nach wie vor zu den Favoriten in seinem Segment: Das Ladevolumen beträgt bis zu 1.820 Liter, und trotz deutlich sportlicherer Dachlinie stellen Kopffreiheit und Ellbogenfreiheit hinten wiederum die Spitzenwerte in dieser Klasse dar. Bereits ab Ende 2016 wird es das T‑Modell zudem wieder mit einer dritten, herausklappbaren Sitzbank für Kinder geben.

Zum Marktstart stehen für das E-Klasse T-Modell zwei Modelle mit Vierzylinder-Benzinmotor als E 200 (184 PS) und E 250 (211 PS) sowie der E 220 d (194 PS) mit dem völlig neu entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor zur Verfügung. Im vierten Quartal 2016 folgen der E 200 d mit 150 P), der E 450 d mit Sechszylinder-Diesel sowie der E 400 4MATIC, dessen Sechszylinder-Benzinmotor 433 PS leistet und über ein Drehmoment von 480 Newtonmeter verfügt. Alle Modelle sind bei der Markteinführung mit dem neuen Neungang-Automatikgetriebe 9G‑TRONIC ausgerüstet.

Das passt schon: Mit bis zu 1.820 Liter Laderaumvolumen lässt sich im neuen Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell auf Reisen auch ein wenig mehr Gepäck mitnehmen. (Werksfoto)

Das passt schon: Mit bis zu 1.820 Liter Laderaumvolumen lässt sich im neuen Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell auf Reisen auch ein wenig mehr Gepäck mitnehmen. (Werksfoto)

Intelligenter Laderaum: Groß, variabel und gut nutzbar
Mit einem Fassungsvermögen von 640 bis 1.820 Liter zählt der Laderaum des E‑Klasse T-Modells zu den größten im Segment. Neu ist die serienmäßige Cargo-Funktion der Rücksitzbank: Die Lehne kann um rund 10 Grad steiler gestellt werden. Das sorgt für ein zusätzliches Ladevolumen von 30 Litern bei weiterhin voller Nutzbarkeit als Fünfsitzer – in Summe sind es dann also 670 Liter. Darüber hinaus lässt sich die Rücksitzlehne ebenfalls serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilen, was viele Möglichkeiten der individuellen Aufteilung zwischen Transportkapazität und Sitzplätzen schafft. Mit Schaltern im Laderaum sowie rechts und links neben den Sitzlehnen lassen sich diese elektrisch entriegeln.

Exterieur-Design: Dynamische Proportionen mit kraftvollem Heck
Modern, stilsicher und dynamisch präsentiert sich das neue E-Klasse T-Modell, dabei übernimmt es bis zur B-Säule den Auftritt der Limousine. Aus der langen Motorhaube entwickelt sich eine Silhouette, die über das lang gezogene, sportlich abfallende Dach spannungsvoll in ein kraftvolles Kombi-Heck mit stärker geneigter Heckscheibe fließt. Kurze Überhänge, langer Radstand und große Räder sorgen für dynamische Proportionen. Die niedrigen, gestreckten Seitenscheiben lassen in Kombination mit der hohen Bordkante den Fahrzeugkörper länger wirken. Der Einzug im Greenhouse und die positiv überspannten Linien der Seitenwand fließen spannungsvoll ins Heck über. Erstmals ist die serienmäßige Dachreling formintegriert, was den athletischen Charakter des T-Modells ebenso betont. Die Reling hat in den Lines die Farbe Aluminium-Silber. Ein sinnliches Heck mit breiten Schultern über den hinteren Radläufen schließt die Form nach hinten ab.

Interieur-Design: Synthese von Emotion und Intelligenz
Auch innen übernimmt das T-Modell das bereits mit Preisen ausgezeichnete Design der Limousine. Die Armaturentafel prägen auf Wunsch zwei breite, hochauflösende und brillante Displays mit jeweils 12,3 Zoll Bilddiagonale. Unter einem gemeinsamen Deckglas verschmelzen sie zu einem Widescreen-Cockpit. Die vollständig digitale Anzeige kann der Fahrer nach den für ihn relevanten Informationen und Ansichten konfigurieren und aus drei verschiedenen Stilen selbst wählen: „Classic“, „Sport“ und „ Progressive“. Mit den berührungssensitiven Touch Controls im Lenkrad, die in der neuen E-Klasse ihr Debüt gefeiert haben, lassen sich das Kombiinstrument und das Multimediasystem per Finger-Wischbewegungen steuern.

Welche Klasse: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ähnelt in der Heckansicht sehr dem kleineren C-Klasse T-Modell. (Werksfoto)

Welche Klasse: Das neue Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell ähnelt in der Heckansicht sehr dem kleineren C-Klasse T-Modell. (Werksfoto)

Mercedes me connect Concierge Service
Schon die Mercedes me connect Basisdienste entlasten Mercedes-Benz Fahrer umfassend – zum Beispiel bei der Fahrzeugdiagnose, im Falle einer Panne oder eines Unfalls. Mit dem neuen Concierge Service erhalten teilnehmende Kunden eine Vielzahl individueller Hilfestellungen: Ob Reservierung eines Restaurants, touristische Routentipps, Hinweise auf und Reservierungen für kulturelle und sportliche Events oder das Senden von Navigationszielen direkt ans Fahrzeug. Der Zugang ist einfach: Angemeldete Mercedes me connect Nutzer können die telefonische Verbindung zum Concierge Service in der voreingestellten Sprache europaweit in 19 Ländern entweder über den Info-Button in der Dachbedieneinheit oder über die connect App aufbauen. Der persönliche Betreuer kümmert sich um alles Weitere.

Hoher Geräusch- und Schwingungskomfort
Das neue E-Klasse T-Modell ist eines der leisesten Fahrzeuge seiner Klasse im Innenraum – und das, obwohl ein Kombi wegen des großen Resonanzkörpers gegenüber Limousinen konzeptbedingt im Nachteil ist. Dabei trägt ein hoher Geräusch- und Schwingungskomfort wesentlich zum leistungsfördernden Komfort bei – besonders auf langen Strecken. Eine ganze Reihe von Maßnahmen hilft, Schwingungen und Geräusche zu reduzieren. Wie bei einem Cabriolet verstärken Streben Hauptboden und Vorbau der Rohbau-Karosse. Deswegen ist die Karosserie sehr steif und überträgt weniger Geräusche. Spezielle Isolierungen der Karosserie (unter anderem an Stirnwand, Seitenwänden und Hauptboden) sowie Absorber unter den Fondsitzen und auf den Radläufen halten Geräusche aus dem Innenraum fern. Die kinematische Auslegung von Fahrwerk, Achsen und Lenkung reduziert Störeinflüsse, die durch die Fahrbahn, Radunwuchten oder beim Bremsen entstehen können. Motor- und Getriebelager wurden ebenso geräuschoptimiert, in einigen Modellversionen kommen schaltbare Motorlager zum Einsatz.

Alle Innovationen der E-Klasse an Bord
Die neue E-Klasse setzt als intelligenteste Business-Limousine neue Maßstäbe bei Sicherheit, Komfort und Fahrerentlastung. Selbstverständlich sind die Innovationen auch für das T-Modell erhältlich. Serienmäßig an Bord ist der Aktive Brems-Assistent. Er kann den Fahrer vor drohenden Kollisionen warnen, ihn bei Notbremsungen optimal unterstützen und notfalls auch autonom bremsen. Außer langsamer fahrenden, anhaltenden oder stehenden Fahrzeugen kann er zum Beispiel auch querende Fußgänger erkennen, die sich im Gefahrenbereich vor dem Fahrzeug befinden. Zu den weiteren Highlights zählen beispielsweise der DRIVE PILOT: Mit diesem System geht Mercedes-Benz den nächsten Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren. Es kann als Abstands-Pilot DISTRONIC auf allen Straßentypen nicht nur automatisch den korrekten Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen halten, sondern ihnen auch erstmals im Geschwindigkeitsbereich bis 210 km/h folgen. Ebenfalls neu ist der Remote Park-Pilot: Dieses System erlaubt es erstmals, das Fahrzeug von außen via Smartphone-App in Garagen und Parklücken ein- und auszuparken und ermöglicht damit selbst bei sehr engen Parklücken ein komfortables Aus- und Einsteigen.*

*Text oder Textteile aus offizieller Pressemitteilung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*