News Ticker

Bentley Bentayga: der schnellste, stärkste, luxuriöseste und exklusivste SUV der Welt

Ein dickes Ding: „Der Bentayga ist wirklich der Bentley unter den SUVs.“ Wolfgang Dürheimer, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors. (Werksfoto)

Bentley Motors stellt heute alle Einzelheiten zu seinem wegweisenden neuen Spitzenmodell, dem Bentayga, vor. Der Bentley Bentayga vereint beispiellosen Luxus mit müheloser Performance und Alltagstauglichkeit. Dank seines brandneuen W12-Motors ist der Bentayga der schnellste, leistungsfähigste, luxuriöseste und exklusivste SUV der Welt. Er bietet ein echtes Bentley Fahrerlebnis und glänzt mit technischen Innovationen.

  • Vereint beispiellosen Luxus mit Sportlichkeit, Geländegängigkeit und Alltagstauglichkeit.
  • Innovative Spitzentechnologie – modernste Ausstattung mit gewohnt stilvollem Luxus.
  • Der neue W12-Motor macht den Bentayga zum stärksten und schnellsten SUV aller Zeiten.

Das Styling des in Crewe entworfenen, entwickelten und handgefertigten Bentayga ist typisch Bentley: Ausdrucksstark, mit eleganter, zeitloser Linienführung, schafft es ein perfektes Gleichgewicht von Athletik und selbstbewusstem Auftritt. Von den vier runden LED-Scheinwerfern und dem großen Matrix-Kühlergrill über die markante Powerline bis hin zu den wuchtigen hinteren Flanken: Die Bentley DNA kommt am gesamten Fahrzeug klar zum Ausdruck.

Standpunkt: Bentley Bentayga – das luxuriöseste, exklusivste und schnellste SUV der Welt. Da kann Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer nach seinem misslungenen Gastspiel bei Audi endlich wieder selbstbewusst auf den Putz hauen. Zumindest haben auch die Daten des Edel-SUVs etwas Protziges: 608 PS, 900 Newtonmeter und eine Spitze von 301 km/h. Der Normverbrauch des 2,5-Tonnen-Gefährts beträgt 12,8 l/100 km – ein Auto wie aus einer anderen Welt. Zurzeit transportieren die Fachmedien noch wohlwollend die ersten Werksfotos und Informationen. Doch ganz sicher wird der Bentayga bald auch Prügel einstecken müssen. Die „vernünftigen Mahner“ werden fragen, ob es denn wirklich von allem so viel sein muss. Selbsternannte Branchenkenner werden Spott und Häme über das „Monster-SUV“ verbreiten.

Völlig zu Unrecht! Der Bentayga ist lediglich die konsequente Spitze des SUV-Booms. Auch ein vollausgestatteter Range Rover oder ein Mercedes GLE AMG mit 585 PS sind nicht unbedingt zeitgemäß – ABER, es gibt Kunden, die genau das wollen. Und ein freier Markt macht solche Fahrzeuge möglich und liefert das, was Kunden wünschen. An alle Bentayga-Kritiker: Warum legt ihr euch nicht mit eurem Nachbarn an, der ohne echten 4×4-Bedarf einen Tiguan fährt, obwohl der mehr verbraucht als ein Golf Plus, äh Sportsvan? So weit reichen die gewünschte Zwangsbeglückung und der Sozialneid dann doch nicht?

Autor: Thomas Wüsten

Bitte ein B: In den Rückleuchten formen LEDs eine Illumination in B‑Form, die bei Erkennungszeichen des Bentayga dient. (Werksfoto)

Bitte ein B: In den Rückleuchten formen LEDs eine Illumination in B‑Form, die bei Erkennungszeichen des Bentayga dient. (Werksfoto)

Der Bentley Bentayga wartet mit einem unvergleichlich präzise gearbeiteten, dem weltweit edelsten Innenraum auf. Die Metall-, Holz- und Lederdetails – mit geringstmöglichen Toleranzen zwischen den Verkleidungselementen – verkörpern modernen britischen Luxus. Dieses Maß an Perfektion ist nur durch das außergewöhnliche handwerkliche Können der Bentley Mitarbeiter in Crewe möglich.

Das Herzstück des neuen Bentayga bildet der komplett neue 6,0-Liter-W12‑Motor mit Doppelturboaufladung. Das gewaltige 12-Zylinder-Aggregat vereint Effizienz und Laufruhe mit einem extrem luxuriösen Maß an Leistung und Drehmoment. Mit 608 PS (447 kW) und 900 Nm bringt er den Bentayga in nur 4,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 301 km/h. Damit ist der Bentayga der weltweit stärkste und schnellste SUV.

Wolfgang Dürheimer, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, sagt dazu: „Der Bentayga ist wirklich der Bentley unter den SUVs. Dank einer Kombination aus extremer Liebe zum Detail, hoher Geländegängigkeit und modernster Technik setzt er im SUV-Segment neue Maßstäbe in puncto Luxus und sorgt für ein echtes Bentley Erlebnis, egal wo Sie sich befinden. Mit diesem außergewöhnlichen Fahrzeug sehen wir einer spannenden Zeit mit einem starken Absatzwachstum für Bentley entgegen. Der Bentayga stellt den nächsten Schritt auf dem Weg in eine große Zukunft für unsere Marke dar.“ Seine öffentliche Premiere feiert der Bentayga auf der IAA in Frankfurt, die vom 15. bis zum 27. September stattfindet. Die Auslieferung an Kunden beginnt Anfang 2016.

Innovative Funktionen und modernste Technologien
Eine Reihe ausgefeilter Fahrerassistenzsysteme und Infotainment-Funktionen, die die Sicherheit und den Komfort erhöhen sollen, machen den Bentayga zu einem innovativen, fortschrittlichen und vernetzten Luxus-SUV. Dank Bentleys Fahrdynamik-Modus und der optional erhältlichen sensitiven Off‑Road-Einstellung bietet der Bentayga die umfangreichste Palette an Fahreinstellungen für Straße und Gelände. In bis zu acht Modi können über einen einfach zu bedienenden Drehregler die perfekte dynamische Fahrwerksabstimmung für jeden Untergrund oder Straßenzustand gewählt werden. Ergänzt wird diese Vielseitigkeit durch das Bentley Dynamic Ride-System (eine elektrisch aktivierte 48-V-Wankstabilisierung) und die elektrische Servolenkung (EPAS). Zu den weiteren innovativen Systemen im Bentayga zählen das elektronische Nachtsichtgerät, das mögliche Hindernisse mittels Infrarot-Technik erkennt, und ein Head-up-Display, das Fahrerkonzentration und Sicherheit unterstützt.

Ausdrucksstarke Formgebung mit eleganter, prägnanter Linienführung
Radhäuser, Kotflügel und Motorhaube sorgen für eine Balance zwischen Sportlichkeit und markantem SUV-Auftritt. Die prägnante Bentley Powerline und die kraftvollen hinteren Flanken, für die das größte Aluminium-Pressteil in der Automobilwelt verbaut wird, erzeugen eine große Spannung im Seitenprofil. Typische Bentley Merkmale wie der große Matrix-Kühlergrill und die B-förmigen Luftauslässe im Kotflügel verleihen dem Bentayga eine moderne, dynamische Eleganz.

Sehr fein: Das Cockpit des Bentayga setzt neue Standards in puncto Luxus und Präzision. (Werksfoto)

Sehr fein: Das Cockpit des Bentayga setzt neue Standards in puncto Luxus und Präzision. (Werksfoto)

Der Kühlergrill wird von vier markanten schwebenden LED-Scheinwerfern flankiert, die bündig in den vorderen superplastisch geformten Aluminium-Kotflügeln sitzen. Innovative Designmerkmale wie die Scheinwerfer-Reinigungsanlage, die im passend zur Wagenfarbe lackierten Mitteilteil der äußeren Leuchte untergebracht ist, zeugen von einer bemerkenswerten Liebe zum Detail.

In den unterteilten Rückleuchten formen LEDs eine neue Illumination in B‑Form, die bei Dunkelheit als markantes Erkennungszeichen des Bentayga dient. Durch fortschrittliches Design, innovative Technik und ausgeklügelte Fertigungsverfahren – darunter der Einsatz von leichtem Aluminium – konnten gegenüber einer herkömmlichen Karosserie insgesamt 236 kg eingespart werden. Der Bentayga ist serienmäßig mit einem Panorama-Glasdach ausgestattet. Es ist in zwei Bereiche unterteilt, wobei sich der vordere Teil kippen und nach hinten schieben lässt. Mit einem elektrisch betätigten Rollo kann die gesamte Glasfläche verdunkelt werden.

Der weltweit edelste Innenraum
Im neuen Bentayga erwartet die Insassen das edelste Interieur der Automobilwelt, das durchweg mit handverarbeitetem Holz und Leder ausgestattet ist. Höchste Präzision sorgt hier für absolute Perfektion. Die liebevollen Metall-, Holz- und Lederdetails verkörpern modernen britischen Luxus, der nur durch die außergewöhnlichen Fähigkeiten der Belegschaft in Crewe erreicht werden kann.

Bitte Platz nehmen: Die einzelnen Rücksitze des Viersitzers sind 18-fach verstellbar und enthalten Massage- und Belüftungsfunktionen sowie Fußstützen. (Werksfoto)

Bitte Platz nehmen: Die einzelnen Rücksitze des Viersitzers sind 18-fach verstellbar und enthalten Massage- und Belüftungsfunktionen sowie Fußstützen. (Werksfoto)

Das Cockpit des Bentayga setzt neue Standards in puncto Luxus und Präzision und zeichnet sich durch geringste Toleranzen zwischen den edlen Furnierhölzern und Metallelementen aus. Die wunderschön behandelten Oberflächen des Armaturenbretts fließen elegant von Tür zu Tür – über die Instrumententafel hinunter zur Mittelkonsole und von dort wieder hinauf zum Armaturenbrett und Fußraum auf der Beifahrerseite – und zitieren so das legendäre Bentley Flügeldesign.

Ob als Vier- oder Fünfsitzer: Alle Ledersitze im Bentayga sind mit kontrastierenden Steppnähten und einem gesteppten Rautenmuster an den Schultern und Seitenpolstern erhältlich, das an das Design maßgeschneiderter britischer Jagdjacken erinnert. Als viersitzige Ausführung wird das Fahrzeug zum Inbegriff von Design, Komfort und Luxus. Die beiden einzelnen Rücksitze sind 18-fach verstellbar und enthalten Massage- und Belüftungsfunktionen sowie Fußstützen. Unter der holzverkleideten hinteren Mittelkonsole verbergen sich unter anderem Getränkehalter, großzügige Staufächer und USB-Ladebuchsen.

Echter Luxus mit Geländetauglichkeit
Nie zuvor hat ein Fahrzeug wirklichen Luxus und absolute Geländegängigkeit in derart überzeugender Manier vereint. Das Entwicklungsprogramm für den Bentayga war das umfangreichste in der Geschichte der Marke Bentley und reichte über fünf Kontinente. Von den Staub- und Schotterpisten Südafrikas über die Dünen Dubais bis zu den schlammigen Feldern in Cheshire, vom -30 °C kalten Nordkap bis zu sengender Wüstenhitze bei 50 °C: Auf jedem Untergrund und in jedem Klima wurde die Leistungsfähigkeit des Bentayga unter Beweis gestellt.

Training: Der Bentayga hat über 400 Runden auf der berühmten Nürburgring-Nordschleife absolviert, um den dynamischen Eigenschaften des Fahrwerks den letzten Schliff zu geben. (Werksfoto)

Ruhe vor dem Sturm: Der Bentayga hat über 400 Runden auf der  Nordschleife absolviert, um dem Fahrwerk den letzten Schliff zu geben. (Werksfoto)

Darüber hinaus hat der Bentayga über 400 Runden auf der berühmten Nürburgring-Nordschleife absolviert, um den dynamischen Eigenschaften des Fahrwerks den letzten Schliff zu geben und die entsprechenden Steuerungs- und Stabilitätssysteme zu optimieren. Die Nordschleife war durch ihre einzigartigen Eigenschaften, darunter die großen Höhenunterschiede, das unterschiedliche Haftungsniveau des Straßenbelags und das breite Spektrum an Kurvengeschwindigkeiten, der perfekte Ort, um den schnellsten, leistungsstärksten SUV der Welt zu testen.*

*Text oder Textteile aus offizieller Pressemitteilung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*