News Ticker

Zweimillionster Defender ist der „Star“ der Bonhams-Auktion in London

Traurige Nachricht: Die Produktion des Land Rover Defender, der sich in über 67 Jahren nur geringfügig verändert hat, endet nun. Mit dieser Konstruktion sind aktuelle Abgas- und Sicherheitsanforderungen nicht mehr zu erfüllen. (Werksfoto)

Mit einer zweitägigen exklusiven Ausstellung schlägt Land Rover den Bogen über 67 Jahre Land Rover- und Defender-Produktion. Die am 15. Dezember startende 4×4-Zeitreise im Londoner Auktionshaus Bonhams läutet die Versteigerung des zweimillionsten Defender am 16. Dezember an gleicher Stelle ein, deren Einnahmen Land Rover komplett wohltätigen Zwecken spenden wird.

  • Zweitägige Ausstellung läutet karitative Auktion des Jubiläumsfahrzeugs ein.
  • Einzigartige Zeitreise durch 67 Jahre Land Rover- und Defender-Produktion.
  • Abenteurer Bear Grylls und weitere Land Rover Botschafter unterstützten das Montageteam des Defender Einzelstücks.

Die Ausstellung an der New Bond Street zeichnet den Weg des Allradklassikers zu einer weltweiten Automobilikone nach – mit historischen und aktuellen Fahrzeugen und natürlich mit dem Jubiläumsmodell Nummer 2 000 000. Die einzigartige Präsentation soll nicht zuletzt potenzielle Bieter der Wohltätigkeitsauktion auf den Versteigerungstermin einstimmen.

Seit fast sieben Jahrzehnten sind die Begriffe „Solihull“ und „Land Rover“ bzw. „Defender“ deckungsgleich. Im Stammwerk Solihull der britischen 4×4-Marke wird der unverwüstliche Offroader seit 1948 gefertigt. Die exklusiv zusammengestellte Ausstellung im Auktionshaus Bonhams feiert nun den langen Erfolgsweg des Defender, dessen Produktion in Großbritannien in Kürze ausläuft.

Ein Teil der Präsentation am 15. und 16. Dezember bei Bonhams ist eine „Hall of Fame“. Sie würdigt die besondere Position von Land Rover – sowohl für Hollywoodhelden wie Steve McQueen oder den aktuellen „James Bond 007“, Daniel Craig, als auch für den britischen Adel einschließlich Ihrer Majestät Königin Elisabeth II. oder Sir Winston Churchill.

Mit verschiedenen Exponaten zeichnet die Londoner Ausstellung darüber hinaus den Weg des Land Rover und des Defender um die ganze Welt nach. In praktisch jeden Winkel der Erde ist der Klassiker bereits gelangt – nicht zuletzt weil zahlreiche Expeditionen sowie Hilfs- und Naturschutzorganisationen dem Defender und seinen überlegenen Qualitäten vertrauen. Seit vielen Jahren unterstützt Land Rover dabei Partner wie das Rote Kreuz oder die Tierschutzorganisation Born Free Foundation.

Besucher der Ausstellung im Auktionshaus Bonhams sind zudem zum Mitmachen eingeladen: An einer Wand können besondere Erlebnisse und außergewöhnliche Reisen mit dem Defender festgehalten und geteilt werden.

Für äußerst fachkundige Begleitung steht in der Präsentation Roger Crathorne bereit – vor allem unter Fans, VIPs, Abenteurern und Forschern als „Mr. Land Rover“ bekannt. In mehr als 50 Jahren Tätigkeit für die britische Marke hat sich Roger Crathorne einen immensen Wissens- und Erfahrungsschatz erworben – über Modelle und Marke insgesamt und darüber, wie die Land Rover-Produkte auch in den unwirtlichsten Gegenden des Planeten bestehen.

Roger Crathorne: „Seit nahezu 70 Jahren spielen die Modelle Land Rover und Defender einen bedeutende Rolle für zahllose Menschen in aller Welt. Es ist mir nun eine große Ehre, angesichts des nahenden Endes der Produktion Teil einer gebührenden Würdigung dieser Legende zu sein. Mit dieser Ausstellung sind wir dem Charakter und der globalen Faszination des Defender sehr nahe gekommen. Wir hoffen, dass diese Präsentation erlebbar macht, wie reich das Defender-Erbe ist und warum dieses Modell die Zeiten derart lange überdauert hat.“

Mit der Ausstellung im Auktionshaus Bonhams stimmt Land Rover Sammler und Defender-Fans auf die Versteigerung eines Meilensteins der Modellgeschichte ein: das eigens zum Jubiläum geschaffene Unikat mit der Produktionsnummer 2 000 000. Dieses einzigartige Stück Land Rover-Historie wird am 16. Dezember in London versteigert – sämtliche Einnahmen der Auktion gehen an zwei langjährige Land Rover-Partner, die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften sowie die Tierschutzorganisation Born Free Foundation.

Das Defender-Unikat zum zweimillionsten Modelljubiläum wurde in einer zehntägigen Aktion handgefertigt. Zum Werkzeug griffen insgesamt 33 Markenbotschafter und Defender-Fans, darunter der auch in Deutschland durch TV-Sendungen populäre Abenteurer Bear Grylls. Vertreter des Roten Kreuzes und der Born Free Foundation waren gleichfalls an der Montage des Jubiläums-Einzelstücks beteiligt, beispielsweise die Schauspielerin und „Born Free“-Gründerin Virginia McKenna.

Der Eintritt zur Ausstellung im Auktionshaus Bonhams an der Londoner New Bond Street ist für alle Interessenten und potenziellen Bieter frei. Geöffnet ist die Schau am Dienstag, 15. Dezember von 9 bis 17 Uhr (GMT) und am Mittwoch, 16. Dezember ab 9 Uhr bis zum Beginn der Auktion um 18 Uhr. Potenzielle Bieter sind angehalten, die Auktionsbroschüre zu erwerben, um an der Defender-Versteigerung teilnehmen zu können. Weitere Informationen enthält die Homepage des Auktionshauses Bonhams unter www.bonhams.com. .*

*Text oder Textteile aus offizieller Pressemitteilung

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*