News Ticker

YARD Built VMAX „CS_07 Gasoline“

Custom-Bike „CS_07 Gasoline“: Alles anders rund um den Vierzylinder-V-Motor der guten alten Yamaha Vmax. (Werksfoto)

Die Monocoque-Meister aus Portugal melden sich 2016 mit ihrem dritten YARD Built-Projekt auf Basis der legendären Yamaha VMAX zurück. Das portugiesische Duo Alexandre Santos und Osvaldo Coutinho aus Oporto baut seit 2013 wunderschöne Custom-Motorräder unter dem Namen itroCkS!bikes. Alle ihre umgebauten Maschinen verfügen über die charakteristische Monocoque-Tank-Sitz- und Heckeinheit.

  • Neues Custom-Motorrad von itroCkS!bikes auf Basis der Yamaha VMAX.
  • Schlanke und sportliche Optik im Retro Style.
  • Kombination von Weiß, Schwarz und Gelb ist Kult aus den 70er Jahren.

Für ihre neueste YARD Built-Kreation haben sich Osvaldo und Alex vorgenommen, der VMAX ein völlig neues Image zu verpassen, das die Drag Racing-Qualitäten des V4-Bikes betont. Wie alle ihre Umbauten ziert auch die „CS_07 Gasoline“ die charakteristische Monocoque-Einheit, wobei die Tankhaube lediglich eine Attrappe ist, denn der eigentliche Kraftstofftank der VMAX befindet sich weiterhin unter dem Sitz. Die Monocoque-Einheit ist aus Blech handgefertigt und verleiht dem Bike eine schnittigere, schlankere und sportlichere Optik im Retro Style. Der Einfluss aus dem Drag Racing-Bereich ist am massiven Slick-Hinterreifen von Mickey Thomson und den handgefertigten 4-2-Krümmerrohren, die fließend in eine maßgefertigte Auspuffanlage mit Karbon-Schalldämpfern von SC Project übergehen, erkennbar.

 Länge läuft: Aber was passiert in den Kurven – einfach nicht darüber nachdenken. (Werksfoto)

Länge läuft: Aber was passiert in den Kurven – einfach nicht darüber nachdenken. (Werksfoto)

Die „CS_07 Gasoline“ steht auf maßgefertigten Speichenrädern der Dimension 3.5×18 vorne mit einem Dunlop-Reifen der Größe 120/70×18. Das Hinterrad hat die Dimension 6.0×18, um den gewaltigen Drag Racing-Reifen aufnehmen zu können. Der serienmäßige Drehzahlmesser wurde beibehalten, jedoch in ein maßgefertigtes Aluminiumgehäuse gepackt, und der serienmäßige Kraftstofftank wurde durch eine wunderschöne Custom-Aluminiumeinheit mit it roCkS!bikes-Logo ersetzt. Eine handgefertigte Metallverkleidung gewährleistet erstklassige Aerodynamikwerte auf der Viertelmeile; Fußrasten-Adapterplatten und Stummellenker von LSL bringen den Fahrer in die richtige Sitzposition. Weitere Highlights sind der Tankdeckel von Rizoma und der Luftfilter von K&N; die Brems- und Kupplungs-Hauptzylinder von Brembo sprechen ebenfalls für sich.

Der Tank ist nur Attrappe: Das Spritfass hängt gut sichtbar unter dem Sitz. (Werksfoto)

Der Tank ist nur Attrappe: Das Spritfass hängt gut sichtbar unter dem Sitz. (Werksfoto)

Eine Reihe von Motogadget-Teilen wie Lenkergriffe, m-Switch und m-blaze- Blinker sorgen für einen standesgemäßen Custom-Auftritt, und der handgefertigte Ledersitz mit it roCkS!bikes-Logo betont einmal mehr die Individualität dieses Bikes. Der Umbau wurde Ende 2015 fertiggestellt. Dem Jahr, in dem Yamaha 30 Jahre VMAX feierte. Wie es sich für einen Klassiker gehört, wurde dem Bike eine klassische Lackierung verpasst. Die Farbkombination der Farben Weiß, Schwarz und Gelb ist absoluter Kult aus den 70er Jahren, mit denen nicht nur 30 Jahre VMAX, sondern gleichzeitig 60 Jahre Yamaha gefeiert werden! Das Bike erhielt von den Custom Designern in der eigenen Werkstatt eine edle Airbrush-Lackierung und wurde abschließend mit Glanzlack überzogen.*

*Text oder Textteile aus offizieller Pressemitteilung

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*