News Ticker

Origami-Modell vom Nissan Juke

Erst fünf Jahre alt und schon so viele Falten: Zum Geburtstag des Nissan Juke gab es ein Oregami-Modell in Lebensgröße. (Werksfoto)

Die besten Ideen entstehen bekanntlich auf einem weißen Blatt Papier. Aus mehr als 2.000 Blättern muss sich demnach erst recht etwas Einzigartiges ergeben. So geschehen in Großbritannien: Der Künstler Owen Gildersleeve hat jetzt ein lebensgroßes Origami-Modell des Nissan Juke angefertigt.

  • Britischer Künstler Owen Gildersleeve fertigt Papier-Nachbildung.
  • Einzigartige Skulptur in mehr als 200 Arbeitsstunden entstanden.
  • Kleiner Crossover europaweit mehr als 700.000 Mal verkauft.

Zum fünften Geburtstag des Crossovers und als Verneigung vor der japanischen Tradition des Papierfaltens hat der britische Designer in mehr als 200 Arbeitsstunden eine exakte Nachbildung des Juke geschaffen. Sie ist nicht nur genauso lang wie das echte Fahrzeug, sondern greift auch die gleichen Designmerkmale wie zum Beispiel den charakteristischen Kühlergrill, die Scheinwerfer und Kotflügel auf.

„Das war ein tolles Projekt, die harte Arbeit hat sich gelohnt. Ich habe mich von seinen japanischen Wurzeln inspirieren lassen und verschiedene Einflüsse und Aspekte wie Origami aufgegriffen. Die vielen Blätter schaffen eine Gesamtstruktur, die auch für die vielen tausend Menschen steht, die dabei geholfen haben, den Nissan Juke Wirklichkeit werden zu lassen“, erläutert Owen Gildersleeve.

Das ebenso markante wie mutige Design, das Sportlichkeit mit einer natürlichen Portion Robustheit kombiniert, hat den Juke zu einer Ikone und zum meistverkauften Crossover im B-Segment gemacht. Europaweit mehr als 700.000 Mal hat sich das Modell, das im britischen Sunderland vom Band läuft, seit seiner Markteinführung im Oktober 2010 verkauft.

„Beim Automobildesign ist ein leeres Blatt Papier stets der erste Schritt. Die ersten Skizzen bilden den Beginn einer langen Reise, die Hunderte Menschen beschäftigt und Tausende Arbeitsstunden und millionenschwere Investitionen mit sich bringt“, erklärt Darryl Scriven, Manager im europäischen Nissan Design Center. „Zum fünften Geburtstag des Nissan Juke fanden wir es angemessen, an diesen ersten einfachen und doch mutigen Schritt zu erinnern, der natürlich die typische Nissan Handschrift von Innovationen und Begeisterung trägt.“

Die Vorstellung des Juke Origami fällt mit den bis zum 11. November 2015 laufenden „World Origami Days“ zusammen. Die Entstehungsgeschichte des gigantischen Papiermodells lässt sich hier auch online nachverfolgen.*

*Text oder Textteile aus offizieller Pressemitteilung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*