News Ticker

Der Jeep Renegade für Waidmann’s Heil

Trifft bei Jägern ins Schwarze: Der Jeep Renegade Hunter kann speziell für die Anforderungen von Jägern individuell ausgestattet werden. (Werksfoto)

Mit einem umfangreichen Angebot sinnvoller Ausstattung richtet sich der Jeep Renegade Hunter an Jäger und Förster –  sowie an alle, die gerne in der Natur unterwegs sind.

  • Jeep Renegade ‚Hunter‘ für Jäger; mit viel sinnvoller Ausstattung.
  • Modular ausbaubare Funktionalität.
  • Kompakter Renegade auch für enge Platzverhältnisse geeignet.
  • Lieferbar mit allen Motor-/Antriebskombinationen.

Sein modular aufgebautes Ausrüstungs-Angebot ermöglicht den maßgeschneiderten Renegade Hunter für Wald und Flur, egal ob für den professionellen Jäger oder Förster oder aber für alle, die einfach ein individuelles Auto mit besonderer Optik und Ausrüstung suchen.

Aktiver Händler: Der Jeep Renegade Hunter ist eine Entwicklung des Jeep Autohauses Gauch. (Werksfoto)

Jeep Renegade Hunter: Die Jagdversion des Geländewagens ist eine Entwicklung des Jeep Autohauses Gauch. (Werksfoto)

Eine der wichtigsten Modifikationen für den Jeep Renegade Hunter ist die schwarze Folierung für alle hellen oder gar glänzenden Teile. Schriftzüge, Außenspiegelgehäuse und Frontgrill tragen schwarze Folie, die Lichtreflektionen und damit eine Störung der Wildtiere vermeidet. Auf Wunsch trägt der Renegade Hunter schwarze Stahl-Räder der Dimension 16 Zoll mit traktionsstarken M+S Reifen Continental CrossContact der Größe 215/65 R16. Sollte die Traktion der Reifen einmal doch nicht ausreichen, helfen faltbare Sandbleche aus Kunststoff weiter.

Für noch schwierigere Fälle – oder für das Heranholen schweren erlegten Wildes an das Fahrzeug – leistet die 12 V Seilwinde wertvolle Dienste, die sich leicht auf der Anhängerkupplung befestigen lässt und die bis zu 1,6 Tonnen Zugkraft entwickelt.

Ebenfalls auf der Anhängerkupplung findet die Wildwanne Halt, die alles aufnimmt, was man lieber nicht im Kofferraum transportieren möchte. Wichtig für den Jäger sind auch die Gewehrhalterung für die Rücksitzlehne und der Munitionstresor, der unter dem Fahrersitz fest mit der Fahrzeugstruktur verschraubt ist. Weitere Ausrüstung wie eine Offroad-Schaufel, Bergegurt mit Schäkeln, ein Reifenreparaturset mit Kompressor sowie eine Kofferraumschale und Fußraumschalen komplettieren das Angebot für Jäger, Förster und Outdoor-Freunde.

Bestellbar ist der Jeep Renegade Hunter beim Jeep-Autohaus Gauch (www.gauch.de) und steht mit allen Motoren vom 1,6 Liter großen Benziner mit 110 PS bis zum zwei Liter großen Top-Turbodiesel mit 170 PS, Vierradantrieb und Neungang-Automatik zur Verfügung.*

*Text oder Textteile aus offizieller Pressemitteilung

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*